H

Hauptmenü - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - >

< - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Main menu

Archivübersicht - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - >

< - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Archive overview

 

 

germanflag.gif (150 Byte) BESCHREIBUNG:

Breite:  ca. 30 m
Tiefe:  ca. 14 m
Max. Schienenhöhe:  ca. 8.50 m
Schienenlänge:  ca. 320 m 
max. Geschwindigkeit:  ca. 40 km/h 
Antrieb: Wagen mit Eigenantrieb
Besatzung: 6 Fahrzeuge für je 4 Personen, jeweils 2 hintereinander sitzend
Eröffnungsjahr: 1957
Die "Düsenspirale". Sie war nicht nur eine frühe Kreation, sondern auch die erste Achterbahn aus dem Hause Schwarzkopf. Die Bahn war teilweise überdacht. Erworben und erstmalig betrieben wurde dieser gigantische und schwere Stahlbau von der Schaustellerfirma Löffelhardt. In den ersten zwei Jahren reiste Anton's Bruder, Franz Schwarzkopf, mit den Schaustellern zusammen durch die Lande um den Auf- und Abbau, sowie den Betrieb dieser komplexen Anlage zu gewährleisten. Später wurde sie mehrfach weiterverkauft, jedoch schien niemand mit dem aufwändigen Bauwerk so richtig  zurecht zu kommen. Es ist davon auszugehen, dass die Anlage nach mehreren stationären Gastspielen (u.a. im Wiener Prater in Wien, Österreich) verschrottet wurde. 
Hauptmenü
Hauptmenü
SPECIFICATION:
width:  appr. 98 ft. 
depth:  appr. 45 ft. 
max. hight of track:  appr. 25.5 ft. 
length of trackway:  appr. 960 ft. 
max. speed:  appr. 26 mph 
drive: selfdriven vehicles
seating:  6 vehicles for 4 persons, two sitting in a line
year of opening:  1957
"Düsenspirale", which means "Jet Spiral", was not only a early ride of the Schwarzkopf company. It was the master's very first rollercoaster and it was partly enclosed. The huge and very heavy steel-construction was purchased and operated by the german showmen company Löffelhardt. In the first two years of operation Anton's brother, Franz Schwarzkopf, toured with the showmen to ensure build-up, operating and dismantling of the ride. Later on, the "Düsenspirale" changed it's ownership some times, but no one seemed to be very lucky with that complicated unit. It is believed, that the ride was scrapped after running on some permanent fairgrounds. One of them was "Prater" park in Vienna, Austria. 

 

Hauptmenü

Anfang dieser Seite - - - - - - - - - - - - - - - - - - - >

< - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Top of page